Und hier nun die Ergebnisse:

Prototypen

Platz 1: Carsten Bloch, Berlin, Royale F1600 (2,05 sec.)

Platz 2: Sascha Bloch, Berlin, Lotus 61 FF (2,60 sec.)

Platz 3: Axel Nüsing, Münster, Shelby Daytona Coupe (2,70 sec.)

Platz 4: Wolfgang Basse, Cuxhafen, Renan F 3 (3,05 sec.)

Platz 5: Leo Schiewek, Garbsen, Chevron B 16 (3,30 sec.)

Platz 6: Uwe Beckbye, Kiebitzreihe, Cobra 427 (3,35 sec.)

Platz 7: Lars Hoffmann, Dreetz, Royale RP 37/38 (3,55 sec.)

Platz 8: Georg Hallau, Berlin, Lotus Super Seven (4,15 sec.)

Platz 9: Michael Sielaff, Hameln, Mercedes-Benz 190 E 2,6 (5,65 sec.)

Platz 10: Achim Schlafke, Ingolstadt, Mc Laren M 8 F (12,10 sec.)

Punktestand der Prototypen nach dem zweiten Lauf:

Platz 1: Harry Schmidt und Carsten Bloch je 9 Punkte

Platz 3: Alexa Pollmann und Sascha Bloch je 6 Punkte

Platz 5: Dr. Michael Bischoff und Axel Nüsing je 4 Punkte

Platz 7: Georg Hallau und Wolfgang Basse je 3 Punkte

Platz 9: Dieter Riegl und Leo Schiewek je 2 Punkte

Platz 11: Michael Sielaff und Uwe Beckbye je 1 Punkt

Sport- oder Rennsportwagen

Platz 1: Rolf Vogel, Grönwhold, Fiat Abarth (0,40 sec.)

Platz 2: Jörg Hoffmann, Sehnde, Ashley Triumph (1,20 sec.)

Platz 3: Harald Reiners, Hamburg, Alfa Giulietta (1,75 sec.)

Platz 4: Jürgen Krull, Braunschweig, Ford Lotus Cortina (1,85 sec.)

Platz 5: Victor Bloch, Berlin, Fiat Abarth 1000 TC (2,05 sec.)

Platz 6: Martin Müller, Oldenburg, BMW 3/1 (2,20 sec.)

Platz 7: Holger Muhs, Sehlendorf, Porsche 944 (2,40 sec.)

Platz 8: Michael Thalacker, Meilsdorf, Jaguar XK 120 (2,60 sec.)

Platz 9: Jens Schröder, Halstenbek, MB 200 Heckflosse (2,90 sec.)

Platz 10: Frank Keller, Pinneberg, Alfa GTV6/2.5 (2,95 sec.)

Platz 11: Dr. Martin Jastorff, Hamburg, Chevrolet Corvette (3,05 sec.)

Platz 12: Thorsten Ewers, Oldenburg, Jaguar E SIII Ro (3,75 sec.)

Platz 13: Rainer Timm, Berlin, Lotus Super Seven S 2 (4,15 sec.)

Platz 14: Johann Bösling, Hamburg, VW Golf GTI (4,60 sec.)

Platz 15: Henrik Piepho, Bad Münder, Porsche 356 (5,45 sec.)

Platz 16: Katia Grosjean, Braunschweig, Lotus Elite S1 Type 14 (5,90 sec.)

Platz 17: Klaus Schaffrath, Hamburg, Porsche 911 SC (6,05 sec.)

Platz 18: Günter Renardy, Hildesheim, Ferrari 348 (6,70 sec.)

Platz 19: Heiko Bösling, Hamburg, Sunbeam Tiger (7,45 sec.)

Platz 20: Axel Schubert, Berlin, Austin Healey Mk1 (8,05 sec.)

Platz 21: Martin Weißflog, Berlin, Caterham Seven (9,40 sec.)

Platz 22: Susanne Bösling, Hamburg, Porsche 911 (11,40 sec.)

Punktestand der Sport- oder Rennsportwagen nach dem zweiten Lauf:

Platz 1: Waldemar Sendrowski und Rolf Vogel je 9 Punkte

Platz 3: Jürgen Renardy und Jörg Hoffmann je 6 Punkte

Platz 5: Andreas Bettels und Harald Reiners je 4 Punkte

Platz 7: Henrik Piepho und Jürgen Krull je 3 Punkte

Platz 9: Klaus Schaffrath und Victor Bloch je 2 Punkte

Platz 11: Dr. Michael Hirsch und Martin Müller je 1 Punkt