DAS GESELLSCHAFTLICHE EVENT DER PROTOCHAMPSERIES



"Historic Meeting Hohwacht" vom 10. bis 12. Oktober 2014



Auch dieses Jahr gab es das traditionsreiche "Historic Meeting Hohwacht" im
Hotel Genueser Schiff wieder: ein schönes Zusammensein diesmal gepaart mit
der "PriceGivingParty", welche bislang immer Anfang Dezember in Hamburg
stattfand. Aber: das Lokal gibt es schon wieder dort nicht mehr. Und: immer
Anfang Dezember hat es in den letzten Jahren geschneit und das macht die
Anfahrt für eine ganze Reihe von Teilnehmern recht mühsam. Also: das
Meeting und die PriceGivingParty wird zusammengelegt - da eignet sich das
Genueser Schiff mit seiner belle Etage über den Ostseewellen doch ganz
ausgezeichnet. Und: Alle Teilnehmer fanden diese Entscheidung gut!

Am Freitag ging es abends schon schön los: gemütliches Zusammensein, dann ein Vortrag von Gert Pollmann über den Clubsportwagen und dann ganz schnell wieder gemütliches Zusammensein, jetzt im urigen Bistro. Die Einladung sah vor, dass die Benzingespräche um 4 Uhr in der Früh abgebrochen werden. Nun, wir waren schnell: schon um 3 Uhr waren wir fertig...

Der Samstag: Bei wunderbarem warmen Spätsommerwetter um die 25 Grad die Ausfahrt mit einer doch recht stattlichen Reihe von Fahrzeugen - Ziel Laboe. Und hier natürlich gemütliches Zusammensein auf einer sonnendurchtränkten Restaurant-Terrasse. Aber: nicht nur das! Einige bestiegen den denkmalgeschützten Turm (zu Fuß!) und auch das U-Boot wurde außen und innen bewundert!

Zurück im Genueser Schiff: 17 Uhr - Vortrag von Alexa Pollmann "narratives Design und Design-forecast". Dieser Vortrag war sehr zukunftsgerichtet - so etwa 100 Jahre weiter... Es war ein fantastischer Ausgleich zu unserem Oldtimerdenken und stimmte - das konnte man der engagierten darauffolgenden Diskussion gut entnehmen - viele Teilnehmer sehr nachdenklich.

19 Uhr: Abendessen an einem wunderbarem Büffet. Natürlich: Roastbeef... Aber auch essenstechnische Alternativen mit herrlichen Nachspeisen gab es reichlich!

Dann: der Höhepunkt - die PricegivingParty! Große Pokale wurden an Reinhard Timm und an Jens Schröder mit entsprechenden "Champion-Hemden" überreicht. Der Sieger der Coming Classics, Michael Hirsch konnte aus beruflichen Gründen nicht kommen. Ebenso der Zweitplatzierte der RaceChampSeries Martin Jastorff - der sich aber natürlich telefonisch über den Fortgang der Feier informierte. Er gönnt Timmi ja alles, aber: wäre die Wertung vom Veranstalter des Hungrigen Wolfes übernommen worden, dann wäre er Meister, das mußte Gert Pollmann von ihm seinem Freund Timmi "unbedingt" ausrichten... Aber unsere Zeitnahme zählt: Sonja ist nämlich die Beste. Und Timmi halt Meister 2014... Ach ja, Sieger bei den ProtoChampSeries war Gert Pollmann. Peter Hanke fehlte oft.

22 Uhr: ein Super Vortrag von Marcus Klippgen. "Die Geschichte des Autoradios" - jeder spürte, dass Marcus in dieser Welt lebte, keiner kann dieses komplexe Thema mit so viel Hintergrundwissen so erlebnisreich vortragen wie er. Toll: Marcus war auch bildlich in diesem Vortrag zugegen...

23 Uhr: Die Stunde des Jaguar E (der weißen Sechszylinderversion) von Torsten Ewers. Adele und Gudrun waren für die Auswahl verantwortlich - und ganz schnell fertig. Ein absolut einstimmiges Ergebnis - wie immer bei uns... Es erübrigt sich festzustellen, dass die Benzingespräche diesmal terminlich korrekt (4 Uhr) beendet wurden.

Sonntag: es war wieder schönes Wetter und immerhin noch vier Fahrzeuge starteten zur zweiten Ausfahrt. Der Wegweiser war diesmal die Sonne - denn um Hohwacht herum gab es reichlich Nebel und Hochnebel. 70 Kilometer um Lütjenburg und zurück über Oldenburg wurden unter die Räder genommen.

Und dann war das schöne Historic Meeting Hohwacht schon wieder vorbei...